Brutvögel in
Uetikon am See


5 häufigste Brutvögel

1. Haussperling (150 Brutpaare)
2. Kohlmeise (100 Brutpaare)
3. Amsel (95 Brutpaare)
4. Buchfink (60 Brutpaare)
5. Grünfink (52 Brutpaare)

5 seltenste Brutvögel

1. Wespenbussard (1 Brutpaar)
2. Kolkrabe (1 Brutpaar)
3. Schwarzmilan (1 Brutpaar)
4. Blässhuhn (1 Brutpaar)
5. Buntspecht (1 Brutpaar)


Liste aller Brutvögel


Art Brutpaare 2008 Brutpaare 1988 Rote Liste-Art Trend Kt. ZH Lebensraum
Stockente 1 0 nein +/- Generalist
Wespenbussard 1 0 ja + Horstbäume im Waldinnern
Schwarzmilan 1 0 nein + Horstbäume im Wald oder in Gehölzen
Mäusebussard 2 1 nein + Generalist
Blässhuhn 1 0 nein +/- langsam fliessende oder stehende Gewässer
Ringeltaube 6 2 nein + Generalist
Türkentaube 2 5 nein - Siedlungen mit älteren Bäumen
Waldkauz 0 1 nein +/- Generalist
Mauersegler 2 2 nein +/- Gebäude mit Nischen, freier Anflug
Buntspecht 1 1 nein +/- Generalist
Rauchschwalbe 3 8 nein +/- Vieh- und Pferdestallungen, Bootshäuser
Mehlschwalbe 0 11 nein +/- Gebäude mit hellen Fassaden
Bachstelze 4 4 nein +/- Generalist
Zaunkönig 2 4 nein + Generalist
Rotkehlchen 12 10 nein +/- Generalist
Hausrotschwanz 21 14 nein +/- Generalist
Gartenrotschwanz 0 1 ja -- Parkartige Bäume über lückiger Veg.
Amsel 95 130 nein +/- Generalist
Wacholderdrossel 0 2 nein - Generalist
Singdrossel 7 11 nein +/- Generalist
Mönchsgrasmücke 40 20 nein +/- Generalist
Gartengrasmücke 2 4 nein - Generalist
Zilpzalp 17 16 nein +/- Generalist
Wintergoldhähnchen 0 4 nein +/- Generalist
Sommergoldhähnchen 6 7 nein - Generalist
Grauschnäpper 2 4 nein - Generalist
Sumpfmeise 6 0 nein +/- Generalist
Haubenmeise 3 0 nein + Generalist
Blaumeise 21 6 nein +/- Generalist
Kohlmeise 100 53 nein +/- Generalist
Kleiber 5 3 nein +/- alte Bäume
Gartenbaumläufer 3 2 nein +/- Generalist
Neuntöter 0 2 nein +/- Dornenhecken an lückigen Wiesen
Eichelhäher 2 1 nein +/- Generalist
Elster 7 5 nein + Generalist
Rabenkrähe 19 12 nein + Generalist
Kolkrabe 1 0 nein ++ Überragende Horstbäume im Wald
Star 38 24 nein - Generalist
Haussperling 150 260 nein +/- Generalist
Feldsperling 19 5 nein +/- Generalist
Buchfink 60 44 nein +/- Generalist
Girlitz 5 1 nein +/- Gärten mit Einzelbäumen
Grünfink 52 37 nein +/- Generalist
Distelfink 7 3 nein +/- Unkrautbestände, Jungbäume
Goldammer 4 2 nein + Hecken, Waldrändern an Kulturland


Vögel mit kantonalen
Verbreitungsschwerpunkt in Uetikon am See


Im Hauptlebensraum Art(en)
Es sind keine Resultate vorhanden.


Verluste und Neuauftritte seit 1988


Als Brutvogel Anzahl Art(en)
nicht mehr festgestellt 6 Gartenrotschwanz, Mehlschwalbe, Neuntöter, Wacholderdrossel, Waldkauz, Wintergoldhähnchen
neu festgestellt 7 Blässhuhn, Haubenmeise, Kolkrabe, Schwarzmilan, Stockente, Sumpfmeise, Wespenbussard


Kenngrössen der Brutvögel im Gemeindegebiet


2008 1988 Veränderung Erläuterung
Anzahl Brutvogelarten 39 38 +1
Anzahl Rote Liste Arten 1 1 +0
Anzahl Brutpaare 730 730 +0
Kumulierte Artwerte 6 14 -8
Gemeinderang (1.-171.) 166. 160. -6
Abweichung von Norm -12 Arten -11 Arten -1


Kurze Beurteilung der Befunde


Ist-Zustand:

Die kleine Gemeinde Uitikon weist keine Vorkommen von besonderen oder seltenen Arten aus. Ihre Artenvielfalt ist unterdurchschnittlich; im kantonalen Gemeinde-Ranking der ornithologischen Vielfalt figuriert sie ganz am Schluss.

Veränderung 1988 - 2008:

Obschon sich die Artenvielfalt in den letzten 20 Jahren kaum verändert hat, sind die wenigen Arten mit einem besonderen Wert weiter verschwunden. Schmerzlich ist insbesondere der Verlust der Brutplätze von Gartenrotschwanz und Neuntöter.

Mögliche Ziele Erhaltungsmassnahmen:

Die bestehenden Standorte der Rauchschwalbe und die Horstbäume der Greife (Wespenbussard, Schwarzmilan) sind zu erhalten.

Mögliche Ziele Fördermassnahmen:

Besonders im Siedlungsbereich liessen sich mit Nisthilfen einige Auslösen für Mauersegler, Mehlschwalben und evtl. Turmfalke/Schleiereule. Bei einer allfälligen Veränderung der Situation am Seeufer (Chemiefabrik) sollten unbedingt ornithologisch wertvolle Seeuferbereiche gefordert werden.



Gemeinde im Vogelfinder anzeigen