Sag mir, wo die Vögel sind …
                                    … wo sind sie geblieben?

Foto: NABU, Frank Derer Im Kulturland mussten selbst häufige Vögel wie die Bachstelze Federn lassen. 
In bislang unerreichter Präzision präsentiert der Brutvogelatlas 2013–2016 die aktuellen Vorkommen, die Häufigkeit und die Höhenverbreitung der mehr als 200 einheimischen Vogelarten. Und er führt uns vor Augen, welche Veränderungen die Vogelwelt in den letzten zwanzig Jahren durchgemacht hat.
Im Kulturland mussten selbst häufige Vögel wie die Bachstelze Federn lassen.
Foto: NABU, Frank Derer