Umweltdelikte - wie reagieren?

Heckenschnitt zur Brutzeit, Schneckenkörner am Bachufer, Gartenabfälle am Waldrand, heruntergeschlagene Schwalbennester – wer hat nicht schon unschöne Situationen in der Natur angetroffen? Oft ist nicht klar, wie wir darauf reagieren sollen: wo meldet man solche Verstösse? Darf man einen Verdacht äussern, ohne Beweise dafür zu haben? Und was davon ist überhaupt illegal? Folgende Unterlagen geben Aufschluss.

 

 

Wann kommt die Polizei in Spiel?

Auszüge aus einem Referat von Martin Sinniger, Kantonspolizei Zürich (PDF, 77 Kb)

 

Umweltdelikte verhindern: Inventar-Pflicht der Gemeinden

Präsentation zum Referat von Mathias Villiger (PPTX, 6.0 Mb)