Segler & Schwalben – Informationen für die Praxis

 

Am Samstag, 1. Juli 2017 wird eine Fachtatung zum Thema Segler & Schwalben in Zürich stattfinden. Sie können sich noch bis zum 30. April anmelden: per E-Mail oder per Post (PDF, 3.5 Mb)

 

Mit der Fachtagung am 1. Juli in Höngg möchten wir interessierten Naturschutzvereinen und Einzelpersonen das nötige Wissen vermitteln, um selber aktiv zu werden: Möglichkeiten zur Sensibilisierung, zu Bestandesaufnahmen und für Förderungsmassnahmen werden aufgezeigt.

Wir möchten aber auch einen Schritt weitergehen: Was braucht es, damit Behörden die Inventare von Gebäudebrütern bei Bauvorhaben verbindlich berücksichtigen? Welche Rolle können lokale Naturschutzvereine dabei spielen? Wie können wir wirkungsvoll für die Anliegen von Seglern und Schwalben lobbyieren? Diesen und anderen Fragen werden wir am 1. Juli nachgehen. Der Naturschutzverein Höngg  wird uns als gelungenes Praxisbeispiel sein hausgemachtes Mehlschwalben-Projekt vor Ort vorstellen.

 

Im Rahmen unserer neuen Artenförderungskampagne «Vögel im Aufwind» stellen wir zum Schwerpunktthema Gebäudebrüter (Segler & Schwalben) verschiedene Materialien zur Verfügung:


Die Broschüre «Nistplätze für Mauer- und Alpensegler» (PDF, 4.0 Mb) enthält praktische Informationen rund um Baufragen. Alternativ kann die Broschüre hier in Papierform bestellt werden.
Zur Mehlschwalbe hat BirdLife Schweiz ein Merkblatt (PDF, 4.3 Mb) erarbeitet.