Virtuelle Avimonitoring-Tagung 2021

 

2021 hat die jährliche Avimonitoring-Tagung virtuell per Zoom stattgefunden. Wir stellen die Referate dazu hier zum Nachsehen zur Verfügung.

 

Begrüssung

Koni Osterwalder, Co-Geschäftsführer BirdLife Zürich

 

Ausgewählte Ergebnisse des Avimonitorings 2020
Stefan Zoller, Orniplan, Zürich

 

Waldohreulen-Monitoring Kanton ZH: Einblicke in die Feldsaison 2020
Mathias Ritschard, Orniplan, Zürich

 

Die Förderung der Biodiversität im Ackerland ist keine Illusion
Markus Jenny, Schweizerische Vogelwarte Sempach

weiterführende Informationen:
Evaluation kantonales Vernetzungsprojekt Klettgau (PDF, 4.8 Mb)
Biodiversität auf dem Landwirtschaftsbetrieb mit Video zur Aufwertung verschiedener Lebensräume

 

Der Steinkauz – Vogel des Jahres 2021
Stefan Greif, BirdLife Schweiz

 

 

Gradmesser für den Zustand unserer Landschaft

Seit 1975 werden im Kanton Zürich jeden Frühling Zählungen der Brutvögel durchgeführt. Über 100 freiwillige Spezialisten - ausgebildet von BirdLife Zürich - sind zwischen März und Juli unterwegs. Die Orniplan AG koordiniert die Feldeinsätze und wertet die Daten aus. Die langjährigen Beobachtungsreihen dienen dazu, Veränderungen in der Qualität der  Lebensräume frühzeitig zu erkennen (Bioindikation) und die Wirksamkeit von Schutzmassnahmen zu überprüfen. Das Projekt wird deshalb auch von der Fachstelle Naturschutz unterstützt.

 

Aktuelle Mitteilungen zum Avimonitoring im Kanton Zürich (PDF, 1.8 Mb)

 

Zur Avimonitoring Homepage

 

Zurzeit werden drei Beobachtungsnetze betrieben:

 

 Schutzgebiete
 Fokusarten
 Landschaftsräume

 

Möchten Sie beim Avimonitoring mitmachen und sich bei der Feldarbeit beteiligen? Kontaktieren Sie info[at]orniplan.ch

 

Unser Partner:
Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich