Das Exkursionsprogramm 2018 als PDF (PDF, 601 Kb)

Das Exkursionsprogramm 2019 als PDF (PDF, 463 Kb)

Auf den Spuren von Baumeister Biber

Eine Biberexkursion entlang der Thur für Gross und Klein mit anschliessendem Zvieri.

400 Biber gibt es aktuell im Kanton Zürich, das entspricht rund 100 Revieren. Die meisten Reviere befinden sich im Norden des Kantons entlang von Thur und Rhein. Der beste Wohnraum ist mittlerweile besetzt – und so ist die Sterblichkeit der Jungbiber auf der Suche nach einem Revier sehr hoch. Es gibt Spannendes zu erfahren auf dieser Exkursion, so etwa, dass kleine Biber zwar vom ersten Tag an schwimmen können, aber tauchen können sie erst nach rund zwei Monaten: die Technik müssen sie erst erlernen. In den ersten Wochen sind sie ganz einfach zu leicht dazu. Sie «spicken» wie Korkzapfen sofort wieder an die Wasseroberfläche. Die «Grossen» gestalten unermüdlich ihren Lebensraum und schaffen Nischen für viele andere Tiere und Pflanzen.

Programm

Treffpunkt: 13.30 Uhr, Obstgarten Feldi unter der Linde, ca. 15 Min. Fussmarsch ab Postautostation Altikon Herten, der Weg ist ausgeschildert
Dauer: ca. 2 Stunden, anschliessend Ausklang mit Zvieri im Obstgarten
Mitnehmen: warme Kleider

 

Datum/Daten

Sonntag, 3. Februar 2019

Kosten

Unkostenbeitrag Fr. 5.00

Weiteres

Anfahrt: Zürich HB ab 12.17 (S12) bis Oberwinterthur, 12:47 ab Oberwinterthur (Bus 615) bis Altikon, Herten

 

Leitung

Natur- und Vogelschutzverein Altikon

Auskunft

BirdLife Zürich, info@birdlife-zuerich.ch