Exkursion: Wildtiere im Naherholungsraum

Vertreter der Jagd, der ZHAW und vom Naturschutz zeigen die Wirkung von menschlichen Aktivitäten auf die Wildtiere auf.

In Naherholungsräumen von Städten und Agglomerationen herrscht reger Betrieb, teils gar in der Nacht. Wildtiere und deren Lebensräume geraten auch durch anderweitige intensive Landschaftsnutzung unter Druck. Die Jagdgesellschaft Bocken, die Forschungsgruppe Wildtiermanagement der ZHAW und die Naturschutzvereine werden in Form eines Postenlaufes auf verschiedene Aspekte von menschlichen Aktivitäten und deren Folgen für Wildtiere eingehen.

 

Anschliessend Diskussion und Erfahrungsaustausch bei Wurst & Brot in der Erlenmooshütte.

Datum/Daten

20. Oktober 2018

Auskunft

www.naturwaedi.ch/Programm.html