Exkursion zum Kaltbrunner Riet

Besuch der kleinen Oase in der Kulturlandschaft
Organisation: Naturschutzverein Meilen

Das Kaltbrunner Riet ist ein Naturschutzgebiet von Pro Natura. Die kleine Naturoase liegt mitten in der Linthebene, eingeschlossen von Verkehrswegen und intensiv genutzter Kulturlandschaft. Es ist der letzte Überrest der Sümpfe, die einst das Gebiet zwischen Walensee und Zürichsee prägten. Das Gebiet entwickelt sich zu einem wichtigen Rückzugsgebiet für gefährdete Tier- und Pflanzenarten und ist seit 1990 Teil des weltweiten Netzwerks von Feuchtgebieten mit internationaler Bedeutung.

Themenschwerpunkt: Vögel der Ried- und Sumpflandschaft

Programm

Hinreise:

Meilen ab: 7:58 (S7)

Rapperswil an: 8:22

Rapperswil ab: 8:33

Uznach an: 8:45

Rückreise:

Benken ab: 14:09

Rapperswil an: 14:27

Rapperswil ab: 14:39 (S7)

Meilen an: 15:02

Datum/Daten

Treffpunkt Bahnhof Meilen Kiosk um 7:50 Uhr

Oder: Bahnhof Uznach Seite Bahnhofstrasse um 8:45Uhr

Kosten

Persönliches Reisebillet nach Uznach bitte selber lösen.

 

 

 

Ausrüstung & Material

Feldstecher und Vogel-Bestimmungsbuch

Feste Schuhe und witterungsbedingte Kleidung

Zwischenverpflegung (Znüni und Zmittag)

Leitung

Irene Schürmann, Cristina Acevedo, Michiel Hartmann

Auskunft

Michiel Hartmann

michiel.hartman[at]gmx.ch.ch

meilen.birdlife.ch