Exkursion: Biber als Umgebungsgestalter

Exkursion nach Marthalen mit den NVV Zürich-Altstetten und Meise 2

Seit Jahren ist der Biber im Niederholz aktiv. Sehen tut man ihn selten, die Spuren hingegen sind allgegenwärtig. Das von ihm gestaute Wasser führte zum Absterben von Fichten und Erlen, mächtige Eschenstämme liegen auf der Erde. Birken und Weiden wachsen nach und vor allem letztere dienen dem Biber als Futter. Das durch den Biber immer wieder neu gestaltete Gebiet gefällt auch weiteren Tieren und Pflanzen. Der Biber als Förderer der Artenvielfalt und die von ihm gestaltete Umgebung stehen im Mittelpunkt unserer Exkursion.

Datum/Daten

Samstag, 20. April 2019, 13:00 – ca. 19:00 Uhr

Treffpunkt: 13:00 Hauptbahnhof Zürich, Shopville, vor Buchhandlung Barth

(S12 nach Winterthur, Abfahrt 13:16 Uhr)

 

Kosten

keine

Ausrüstung & Material

Wenn möglich Feldstecher mitbringen.

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Dem Wetter entsprechende Kleidung.

 

Weiteres

Nichtmitglieder sind willkommen! Bitte bei Jost Bühlmann anmelden.

Leitung

Jost Bühlmann

Auskunft

Natur- und Vogelschutzverein Zürich-Altstetten

Jost Bühlmann: 044 252 13 16 / 076 320 13 16

jost.buehlmann[at]gmx.ch.ch