Vortrag: Welche Zukunft haben die Brutvögel im Kanton Zürich?

Vortrag - Ergebnisse aus dem Avimonitoring
Organisation durch Orpheus Zürich, Verein für Vogelkunde und Naturschutz

Haben Sie gewusst, dass im Kanton Zürich immer noch 130 Brutvogelarten zu beobachten sind? Dies zeigen Ergebnisse aus dem Avimonitoring, einem Erfassungsprogramm von BirdLife Zürich. Die beteiligten Freiwilligen zeichnen nicht nur bedenkliche Verluste genau auf, nein, es gibt auch immer wieder Überraschungen und Unerwartetes.

Martin Weggler versucht an diesem Abend eine Bilanz zu ziehen über die Veränderungen unserer Vogelwelt in den letzten Jahrzehnten und gibt seinen Ausblick in die Zukunft.

Das Avimonitoring (früher Ornithologisches Inventar genannt) ist ein Projekt, bei dem Brutvorkommen der Vögel im Kanton Zürich planmässig erfasst werden. Es sind über 100 qualifizierte Freiwillige beteiligt. Projektträger ist der BirdLife Zürich, unterstützt wird das Projekt von der Fachstelle Naturschutz des Kantons Zürich. Die Auswertungszentrale befindet sich bei der Orniplan.

 

 

 

Datum/Daten

Mittwoch, 27. März 2019, 19:30 Uhr

Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich

 

 

Kosten

Kostenloser Anlass, Kollekte

Weiteres

Auch Nichmitglieder sind herzlich willkommen, keine Anmeldung nötig

Leitung

Referent: Martin Weggler, Ornithologe und Geschäftsführer der Firma Orniplan, einem Beratungsbüro für Naturschutzfragen mit Sitz in Zürich.

Auskunft

Orpheus Zürich, Verein für Vogelkunde und Naturschutz

orpheus-zuerich.ch//