Info

© Marcel Ruppen

Möchtest du mehr über die Vogelwelt lernen?

Was zwitschert denn da? War das eine Bussard oder ein Milan? Bist du an der Natur und insbesondere an Vögeln interessiert? 
Wenn ja, dann bist du bei uns genau richtig. Wir von der Jugendgruppe Natrix veranstalten im Frühling 2013 einen Grundkurs. Auf fünf Exkursionen in der Region lernst du die häufigsten Vögel kennen und erfährst viel Interessantes über unsere Vogelwelt.

 

Melde dich jetzt für den Grundkurs an

 

 

© Marcel Ruppen

Welche Brutvögel leben in eurer Nähe?

Im Vogelfinder könnt Ihr euren Wohnort und euer Haus suchen und herausfinden, welche Vogelarten in eurer Nähe gebrütet haben. Achtung: Meisen, Spatzen oder Amseln sind sehr häufig und werden deshalb auf der Karte nicht angezeigt; sie werden aber unter dem Bild aufgelistet.

 

Auf Atlas nach Gemeinden könnt Ihr nachsehen, welche Vögel in Eurer Gemeinde brüten.

 

Auf Atlas nach Vogelart findet Ihr alle Vögel, die im Kanton Zürich brüten mit Bild.

 

Vogelfinder

 

Winterfütterung

Winterfütterung

Ihr könnt Vögel einfach beobachten oder zeichnen, wenn Ihr im Winter ein Futterhäuschen vors Küchenfenster hängt. Noch besser für die Vögel wäre es allerdings, im Garten oder auf dem Balkon Sonnenblumen zu pflanzen und über den Winter stehen zu lassen. Hier könnt Ihr erfahren, wie und wann Vögel richtig gefüttert werden...

 

mehr


Kampagne

Nicht die Vögel – ihre Vielfalt ist in Gefahr

Nicht die Vögel – ihre Vielfalt ist in Gefahr

«Vögel im Aufwind» ist die laufende vierjährige Kampagne von BirdLife Zürich. Sie gliedert sich in 5 Schwerpunkte. Ziel ist es, die Biodiversität im Kanton Zürich und in jeder Zürcher Gemeinde, namentlich die Zahl der Brut- und Gastvogelarten zu erhalten oder zu erhöhen. Mehr dazu finden Sie hier.


Naturerlebnisse

Naturschutzzentren sind einen Besuch wert!

Naturschutzzentren sind einen Besuch wert!

Naturschutzzentren bieten Naturerlebnisse der besonderen Art für Gross und Klein.

 

mehr


Steckbriefe Vögel

© Stefan Wassmer  Zaunkönig

Zaunkönig

Der braune Winzling mit dem aufgestellten Schwanz ist quirlig bis zum Geht-nicht-mehr; Trotzdem könnt Ihr ihn relativ einfach beobachten oder gar in euren Garten locken; ein Asthaufen und ein bisschen "Chaos" aus Laub und Samenständen genügen. Flink jagt der Zaunkönig darin nach Insekten und ebenso flink versteckt er sich bei Gefahr. So klein der Zaunkönig auch ist, seine Stimme ist unüberhörbar. Wenn er singt, wählt er sich zudem einen Platz, von dem aus er  seine Triller am besten in die Welt hinaus schmettern kann (Kinder und Zaunkönige haben so einiges gemeinsam)!

 

Zaunkönig


Service

Verletzter Vogel?

Verletzter Vogel?

Wie könnt Ihr einem verletzten Vogel helfen? Wo sind im Kanton Zürich Vogelpflegestationen? Hier erfährt Ihr alles über die Erste Hilfe bei Vögeln.

 

mehr