Home und Aktuelles

Foto: O. Hardegger Goldammer
Goldammer
Foto: O. Hardegger

Wer sind wir?

 

Dieser Verein wurde 1927 gegründet und engagiert sich seitdem aktiv für den Natur- und Vogelschutz. Aktuell zählen wir ca. 400 Mitglieder. Wir sind einer von über 500 Naturschutzvereinen in der Schweiz - zusammengeschlossen in unserem Kantonalverband und auf nationaler Ebene im Schweizer Vogelschutz SVS BirdLife Schweiz. Zusammen zählen wir 60'000 Mitglieder.

Als viertgrösster europäischer Partner der weltweiten Dachorganisation BirdLife engagiert sich der SVS auch stark für den internationalen Naturschutz. Als Mitglied unserer lokalen Sektion tragen Sie die Naturschutzarbeit von lokal bis weltweit mit.

Aktuelles

Kurs "Wildsträucher zur Biodiversitätsförderung in Gärten"

 

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der heimischen Sträucher. Lassen Sie sich überraschen von deren Vielfalt und Wirkung. Jeder einzelne Wildstrauch ist für die Natur wertvoll, er bietet unseren Wildtieren Nahrung und ein Zuhause.

Orte, wo Wildsträucher gepflanzt werden können, finden sich überall: Vorplatz, Dachterrasse, Sitzplatz oder auch das öffentliche Grün. Wildsträucher machen die Jahreszeiten erlebbar. Sie bringen Leben in die Siedlung und dienen somit der Biodiversität. Und einige Früchte eignen sich sogar zur Verwendung in der Küche.

 

Datum/Daten

Samstag, 1. Oktober 2016 von 9.15 bis ca.12:15 Uhr in Pfäffikon ZH

 

Kosten

Fr. 48.- für Mitglieder einer Sektion von BirdLife Zürich oder SVS/BirdLife Schweiz;
Fr. 60.- für Nichtmitglieder.

 

Leitung

Sandra Ceotto, Edith Küpfer

 

Auskunft

BirdLife Zürich, kurse[at]birdlife-zuerich.ch

 

Anmelden

 

Hier können Sie sich bis zum 4.9.2016 anmelden.

 

 

 

Bevorstehende Veranstaltungen

 

Jahresprogramm 2016 als PDF (PDF, 114 Kb)

 

 Samstag, 17. oder 24. September: ARBEITSTAG auf dem vereinseigenen Land im Irgenhuserriet.

 

 

Treffpunkt: 8.30 Uhr Parkplatz Strandbad Baumen,

Ausrüstung: unbedingt Gummistiefel, Arbeitshandschuhe von Vorteil.

Bei unsicherem Wetter: Tel. 044 950 23 01 ab 07.00 Uhr des Arbeitstages.

 

Wir werden Streu um die Gebüsche und an nassen Stellen zusammennehmen und wuchernde Strauchausschläge abschneiden. Werkzeug wird zur Verfügung gestellt; Vorkenntnisse sind keine notwendig, es gibt anstrengende und weniger anstrengende, auch für Frauen geeignete Arbeiten. Auch grössere Kinder sind willkommen. Dauer: bis 17.00 Uhr. Aber auch HalbtagsarbeiterInnen sind willkommen. Znüni und Zmittag im Feld spendiert durch Verein. Bitte melden Sie sich bis 15.09.16 per E-Mail oder telefonisch an und geben Sie uns folgende Informationen:

  • Mithilfe am 17.9.16 oder 24. September
  • ganzer Tag, Vormittag oder Nachmittag
  • mit Mitagessen oder ohne Mittagessen

Weihnachtsmarkt 2016

 

Gemäss unserer Herbsttermine 2016 fehlt der Anlass „Pfäffiker Wienachtsmärt“. Aufgrund des neuen Konzeptes für den Weihnachtsmarkt 2016 entschied der Vorstand, nicht daran teilzunehmen. Die wesentlichen Gründe für diesen Verzicht sind:

- Verschiebung vom 1. Advent, 10.30 – 17.00 Uhr, auf Samstag,
  26. November, 11.00 – 22.00 Uhr.

- nur noch am Seequai

- Auflagen wie Aufteilung in Marktstände ohne Sofortkonsumation und
  in Gastrobereich sowie Einheits-Marktstände

- höhere Marktgebühren

 

Birnel und Süssmostkonzentrat

 

Können weiterhin an unseren Vortragsabenden und direkt bei Susi Huber bezogen werden.

 

Kassier/Kassierin gesucht auf Anfang 2017

 

Wer sich interessiert zeigt, die Buchhaltung unserer Vereinskasse zu führen, erhält gerne nähere Auskünfte bei Esther Wunderli (Kassierin), Telefon 044 950 28 39 oder Susi Huber (Präsid.), Telefon 044 950 23 01.

 

 

 

Zusammenfassung des Vortrag „Mehr Natur um's Haus – Wie erreichen wir dieses Ziel?“

Zusammenfassung des Vortrag „Mehr Natur um's Haus – Wie erreichen wir dieses Ziel?“

 

Hier finden Sie die Zusammenfassung des Vortrags von Elisa Mosler als PDF:

 

Zusammenfassung (PDF, 286 Kb)

 

 

 

 

Das Foto links ist von Michael Speich aus: Winkler, Andreas. 1986. Der andere Naturgarten. Ringier AG.